Wer braucht Physiotherapie?

Physiotherapie ist sehr vielfältig und in nahezu allen medizinischen Fachrichtungen einsetzbar. Sie wirkt sowohl präventiv als auch rehabilitativ und kurativ bei vorliegenden Schädigungen und Fähigkeitsstörungen in folgenden Bereichen:

  • Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane
  • Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks und der Nerven
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Störungen im Bereich Erleben und Verhalten

Da die Erhaltung der Gesundheit in unserer Gesellschaft einen wesentlichen Stellenwert hat, braucht nicht nur der Erkrankte physiotherapeutische Leistungen, sondern jeder. Denn die Physiotherapie hilft in vielen Fällen, Krankheiten vorzubeugen und bleibende Folgeschäden nach Erkrankungen zu verhindern.

Angebote zur Verbesserung der Lebensqualität und der Leistungsfähigkeit:
Außerhalb der Therapie kann jeder auch ohne ärztliche Verordnung auf eigene Kosten die Physiotherapie für persönlich zugeschnittene Angebote zur Verbesserung der Lebensqualität in Anspruch nehmen.

Diese Angebote beziehen sich auf die fachliche betreute Erhaltung und Steigerung der individuellen Leistungsfähigkeit.